↑ Zurück zu New Future for Children

Die Mitarbeitenden

Die hauptamtlichen Mitarbeitenden von New Future for Children sind alle Kambodschaner*innen. Socheat ist der geschäftsführende Direktor (CEO) der Organisation. Beim ihm laufen alle Fäden zusammen, er fungiert als Ansprechpartner für Ministerien, Ämter, Partnerorganisationen und Spender*innen und hat immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Kinder. Das Büroteam vervollständigen ein Bildungskoordinator, der den Bildungsalltag der Kinder betreut, ihre Leistungen auswertet und archiviert, viele beratende Gespräche führt und mit den Schulen kommuniziert, und eine Buchhalterin, der die finanzielle Verwaltung der Organisation obliegt. Unterstützt werden der Bildungskoordinator und die Buchhalterin derzeit von zwei kambodschanischen Freiwilligen, die im Büro sechs Monate praktische Erfahrung sammeln und dabei organisationsinterne Strukturen und Abläufe kennenlernen können.

Das Lehrpersonal im Kinderheim besteht aus ein Teilzeit angestellten Computer-Lehrer, der bis vor einigen Jahren selbst im Kinderheim lebte und nun neben seinem IT-Studium sein erworbenes Wissen mit den jüngeren Kindern teilt, und (eigentlich) zwei weiteren Lehrer*innen für die Fächer Englisch, Kambodschanisch und Mathematik, deren Gehälter aufgrund finanzieller Schwierigkeiten derzeit aber leider nicht finanziert werden können.

Als Ansprechpartnerinnen stehen den Kindern desweiteren zwei Erzieherinnen rund um die Uhr zur Verfügung. Neben der psychosozialen Betreuung der Kinder kümmern sich diese auch um anfallende hauswirtschaftliche und organisatorische Aufgaben. Für drei warme Mahlzeiten am Tag sorgt die Köchin, die New Future for Children seit der Gründung der Organisation im Jahr 2003 treu geblieben ist. Außerdem kontrolliert der Wächter, wer im Kinderheim ein- und ausgeht, kümmert sich zudem um die Instandhaltung der Räumlichkeiten und hilft den Kindern bei der Reparatur ihrer Fahrräder und Motorroller.

 

 

Neben den hauptamtlichen Mitarbeitenden unterstützen auch einige kambodschanische und internationale Freiwillige die Arbeit von New Future for Children. Tätig sind diese in ganz unterschiedlichen Bereichen: Während die internationalen Freiwilligen meistens Englisch unterrichten, aber auch schon Foto- und Gartenprojekte angestoßen haben, helfen die aktuell drei kambodschanischen Freiwilligen in den Bereichen Finanzverwaltung und Buchhaltung, Bildungsmanagement sowie ebenfalls beim Englisch-Unterricht.

Um die Kinder- und Jugendschutzrichtlinien von New Future for Children einzuhalten, zu vermeiden, dass die ohnehin oftmals von ihrer Familie vernachlässigten Kinder allzu oft Vertrauensbeziehungen zu den Freiwilligen aufbauen, nur um sie einige Wochen später schon wieder ziehen lassen zu müssen, und Freiwilligen-Tourismus vorzubeugen, der aufgrund der kurzen Zeit und oftmals unzureichenden Vorbereitung und Reflexion in vielen Fällen mehr schadet als dass er nutzt (ChildSafe Network: „Kinder und Jugendliche in Heimen sind keine Touristenattraktion!“), legen organisationsinterne Richtlinien für Freiwilligendienste eine Mindestdauer von drei Monaten fest.

Zu den regelmäßig kommenden Freiwilligen zählen die zwei weltwärts-Freiwilligen der Vereinigung Junger Freiwilliger, die jeweils ein Jahr bleiben.

Um einen gleichberechtigten Austausch und bilaterale interkulturelle Lernerfahrungen zu ermöglichen, setzt sich New Future for Children gemeinsam mit seinen Partnerorganisationen zudem verstärkt für einen Süd-Nord-Austausch ein. Dies ermöglichte bisher drei Schüler*innen, einmalige Erfahrungen in Deutschland, Singapur und Neuseeland zu sammeln.

 


Last updated: 19.11.2015

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.foerderverein-nfc.de/nfc/mitarbeitende/